Die eingetragene Genossenschaft im Dienste des Sports
2020. 346 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-15810-2
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-55810-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]

Beschreibung

Die wirtschaftliche Intensivierung des Profisports hat in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Anpassung der Organisationsstrukturen des Sports geführt. Immer wieder wird hierbei die Frage aufgeworfen, inwiefern eine identitätsstiftende Rückkoppelung des Sports an seine Basis gewährleistet werden kann. In der Rechtspraxis steht hier die basisdemokratische Ausrichtung der im Sport vorherrschenden Rechtsform des eingetragenen Vereins im Spannungsverhältnis zu der Ausgliederung wirtschaftlicher Betätigung auf Kapitalgesellschaften.

Der Autor untersucht in diesem Kontext, inwiefern sich die Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft als Rechtsform für den Sport eignet. Hierbei nimmer er Bezug auf die rechtliche Zulässigkeit, die Organisations- und Finanzverfassung, das mit der Rechtsform einhergehende genossenschaftliche Prüfwesen sowie die steuerrechtlichen Auswirkungen, und entwickelt konkrete Einsatzmöglichkeiten der eingetragenen Genossenschaft in der Organisationspyramide des Sports.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Themeneinführung – Problemstellung – Stand der Forschung – Ziel der Arbeit – Gang der Untersuchung

1. Status quo, aktuelle Entwicklungen und Probleme im Sportorganisationsrecht

Einführung in das Sportorganisationsrecht – Status quo der privatrechtlichen Organisationsstrukturen im Sport – Ausgewählte aktuelle Entwicklungen und Problemstellungen im privaten Sportorganisationsrecht – Zusammenfassung: Quo vaditis. Organisationsstrukturen des Sports?

2. Die eingetragene Genossenschaft als alternative Organisationsstruktur im Sport

Überblick – Das Wesen der Genossenschaft – Grundsätzliches zur Eignung der eingetragenen Genossenschaft als Rechtsform im Sport – Zusammenfassung zur grundsätzlichen Eignung der eG für den Sport

3. Einsatzmöglichkeiten der eingetragenen Genossenschaft im Dienste des Sports

Die eingetragene Genossenschaft auf Vereinsebene – Genossenschaftsrechtliche Organisationsformen auf Verbandsebene

Zusammenfassung der Ergebnisse

Die eingetragene Genossenschaft auf Vereinsebene – Genossenschaftsrechtliche Organisationsformen auf Verbandsebene

4.Schlussbetrachtung und Fazit

Literatur- und Sachverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.