Die doppelseitige Sanierungstreuhand in der Unternehmenskrise

Hintergründe, Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken behandelt am Beispiel der Gesellschaft mit beschränkter Haftung

2016. 11 Abb.; 327 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-15020-5
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-428-55020-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85020-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Die doppelseitige Sanierungstreuhand wird seit einigen Jahren regelmäßig als Instrument zur Kreditsicherung und Restrukturierung in der Unternehmenskrise eingesetzt, sowohl in großen und öffentlichkeitswirksamen Konstellationen (Opel / General Motors), als auch in mittelständischen Unternehmen.

Die Arbeit untersucht die Hintergründe, die verschiedenen Interessenkonstellationen, die rechtlichen Strukturen und die Risiken dieser doppelseitigen Treuhandkonstruktion. Ein Schwerpunkt liegt in den Gestaltungsmöglichkeiten des zugrundeliegenden Treuhandvertrags, insbesondere um haftungs- und konfliktträchtige Situationen a priori zu vermeiden oder wenigstens bestmöglich präventiv zu regeln. Zudem werden potentielle Risiken der Konstruktion aus allen Perspektiven herausgearbeitet, bewertet und mit Gestaltungsempfehlungen versehen. Abschließend behandelt die Arbeit die Auswirkungen einer Insolvenz einer der beteiligten Parteien auf die Treuhandkonstruktion und die bestehenden Rechte an dem Unternehmen.

Inhaltsübersicht

Einleitung

I. Einführung: Einseitige und doppelseitige Treuhand

II. Die doppelseitige Sanierungstreuhand

Ausgangssituation und Beteiligte – Der Sanierungstreuhandvertrag und die Errichtung der Treuhandkonstruktion – Haftungs- und Verlustrisiken der Sanierungstreuhand für die beteiligten Parteien

III. Die Sanierungstreuhand in der Insolvenz

Einführung in die Folgen einer Insolvenz – Insolvenz des Treuhänders – Insolvenz der Krisengesellschaft – Insolvenz eines Altgesellschafters – Zusammenfassung

IV. Abschließende Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Grundlagen der doppelseitigen Treuhand (allgemein) – Ausgangssituation und Grundlagen der doppelseitigen Sanierungstreuhand – Der Treuhandvertrag bei der doppelseitigen Sanierungstreuhand – Haftungs- und Verlustrisiken der Konstruktion für die einzelnen Parteien – Die doppelseitige Sanierungstreuhand in der Insolvenz

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.