Die Besteuerung der Immobilien-Aktiengesellschaft
2006. 367 S.
Erhältlich als
76,80 €
ISBN 978-3-428-12245-5
sofort lieferbar
69,90 €
ISBN 978-3-428-52245-3
lieferbar innerhalb von 6–8 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 88,00 € [?]

Beschreibung

Die Immobilien-Aktiengesellschaft ist eine relativ junge Form der Kapitalanlage in Grundvermögen. Die Unternehmen haben ein breites Geschäftsfeld besetzt, wobei die Entwicklung und Verwaltung von Immobilien vorherrschend ist. Der Autor untersucht die steuerlichen Rahmenbedingungen, unter denen sich die Immobilien-Aktiengesellschaft bei Investitionen im Inland und im Ausland bewegt. Für die Unternehmen bestehen keine steuerrechtlichen Sondervorschriften wie etwa das Investmentsteuergesetz. Vielmehr kommt das allgemeine Ertrag- und Verkehrsteuerrecht zur Anwendung. Besondere Bedeutung besitzt die erweiterte Kürzung im Bereich der Gewerbesteuer. Hieraus sind Konsequenzen für die Binnenstruktur der Unternehmen abzuleiten. Investitionen im Ausland werden häufig durch selbständige Kapitalobjektgesellschaften realisiert. Die sich hieraus ergebenden Steuerfolgen werden maßgeblich durch Sondervorschriften in den Doppelbesteuerungsabkommen bestimmt.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung - 1. Teil: Wirtschaftliche und rechtliche Grundzüge der Immobilien-Aktiengesellschaft: A. Erscheinungsformen und Aufbau: Anleger- und Besitzstrukturen - Organisatorische Strukturen - Tätigkeitsbezogene Strukturen - B. Stellung unter den Immobilienkapitalanlagen aus Anlegersicht: Besteuerungssituation privater Anleger bei alternativen Immobilienkapitalanlagenprodukten - Besteuerungssituation betrieblicher bzw. institutioneller Anleger bei alternativen Immobilienkapitalanlageprodukten - 2. Teil: Die Besteuerung bei Inlandsinvestitionen: A. Investitionsformen und Investitionsobjekte - B. Körperschaftsteuer: Grundzüge der körperschaftsteuerlichen Gewinnermittlung - Direkte Investition - Indirekte Investition - C. Gewerbesteuer: Grundzüge gewerbesteuerlicher Ertragsermittlung bei direkter und indirekter Investition - Hinzurechnung von Dauerschuldentgelten nach § 8 Nr. 1 GewStG - Kürzung des Gewerbeertrags nach § 9 Nr. 1 GewStG - D. Umsatzsteuer: Direkte Investition - Indirekte Investition - E. Grunderwerbsteuer: Direkter und indirekter Erwerb von Grundvermögen - 3. Teil: Die Besteuerung bei Auslandsinvestitionen: A. Immobilieninvestitionen im Ausland und internationales Steuerrecht: Begriff und Ursache zwischenstaatlicher Doppelbesteuerung bei Auslandsinvestitionen - Bilaterale Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (Doppelbesteuerungsabkommen) - Unilaterale Maßnahmen zur Beseitigung der Doppelbesteuerung (Außensteuerrecht) - B. Immobilieninvestitionen im Ausland und inländische Besteuerung: Formen der Auslandsinvestition - Erwerbsphase - Nutzungsphase - Veräußerungsphase - Zusammenfassung: Tätigkeitsfelder und Organisationsformen - Steuerfolgen inländischer und ausländischer Immobilieninvestitionen - Literatur- und Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.