Die Anleihe in der Insolvenz

Die Abwicklung von Insolvenzverfahren im Spannungsverhältnis zwischen Schuldverschreibungsgesetz und Insolvenzordnung

2019. IV, 238 S.
Erhältlich als
79,90 €
ISBN 978-3-428-15683-2
sofort lieferbar
71,90 €
ISBN 978-3-428-55683-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-85683-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 122,00 € [?]

Beschreibung

Mit Zunahme der Insolvenzen von Anleiheemittenten sind Insolvenzverwalter vermehrt mit Anleihegläubigern im Insolvenzverfahren konfrontiert. Unterliegt die Anleihe dem SchVG, finden in der Insolvenz des Emittenten sowohl das SchVG als auch die InsO Anwendung. Mit dem Ziel trotz der Beteiligung einer Vielzahl anonymer Anleihegläubiger eine effektive Abwicklung des Insolvenzverfahrens zu ermöglichen und Auslegungsschwierigkeiten zwischen den beiden Gesetzen zu verringern, hat der Gesetzgeber in § 19 SchVG für den Insolvenzfall Sonderregelungen getroffen. Die Arbeit zeigt auf, dass § 19 SchVG dieses Ziel verfehlt. Die Norm verkennt, dass das Insolvenzverfahrensrecht nicht auf eine Vielzahl anonymer Gläubiger zugeschnitten ist. Zwar kann die Einsetzung eines gemeinsamen Vertreters dem Abhilfe leisten, doch führt dies zu weiteren ungeklärten Rechtsfragen. Die Arbeit findet für diese Fragen eine einheitliche Lösung und macht einen konkreten Regelungsvorschlag für einen Reformgesetzgeber.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Einführung in die Thematik – Die Anleihe in der Insolvenz

1. Grundlagen und rechtliche Rahmenbedingungen

Die Anleihe – Das SchVG als Organisationsrecht der Gläubiger – Der Anleihegläubiger in der Insolvenz: die unterschiedlichen Leitbilder des SchVG und der InsO – Zusammenfassung

2. Einbeziehung der Anleihegläubiger in das Insolvenzverfahren

Insolvenzeröffnungsverfahren – Eröffnetes Insolvenzverfahren – Insolvenzplanverfahren – Zusammenfassung

3. Der gemeinsame Vertreter im Insolvenzverfahren

Bestellung in der ersten Anleihegläubigerversammlung – Rechtsstellung des gemeinsamen Vertreters – Kosten der gemeinschaftlichen Vertretung der Anleihegläubiger – Zusammenfassung

Zusammenfassung der Ergebnisse und Lösungsvorschläge

Zusammenfassung der Ergebnisse de lege lata – Lösungsvorschläge de lege ferenda – Änderungsvorschläge für eine mögliche Neufassung des § 19 SchVG

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.