Deutsch-Chinesisches Rechtswörterbuch
2017. 407 S.
Erhältlich als
49,90 €
ISBN 978-3-428-14802-8
sofort lieferbar
44,90 €
ISBN 978-3-428-54802-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 399,00 €

Beschreibung

Mit der andauernden Vertiefung des deutsch-chinesischen Rechtsaustausches seit der Jahrtausendwende ist auch der Bedarf an Fachwörterbüchern immer stärker gewachsen, die die Brücke zwischen beiden Sprachen schlagen. Jedoch gibt es kaum deutsch-chinesische Wörterbücher, die ihren Fokus speziell auf juristische Fachbegriffe legen.

Das deutsch-chinesische Rechtswörterbuch füllt diese Lücke. In seiner ersten Auflage enthält es über 21.000 Lemmata, die aus Wörtern und Wortgruppen bestehen und folgende Rechtsgebiete umfassen: Rechtstheorie, Rechtsgeschichte, Verfassungsrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Prozessrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Berufsrecht, Wirtschaftsrecht, Handelsrecht, Steuerrecht, Umweltrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht, Seerecht und Völkerrecht.

Aufgrund des Einflusses des römischen Rechts auf das deutsche Recht, der engen Verflechtung der Rechtssprache mit der Standardsprache und als Erleichterung für chinesische Fachleute beim Verstehen deutscher Rechtsdokumente und -gespräche wurden in das Wörterbuch neben lateinischen Fachausdrücken, die unter deutschen Juristen geläufig sind, auch etliche deutsche Adverbien und Verben aufgenommen, die häufig in Rechtsdokumenten vorkommen und im deutschen Rechtsverkehr üblich sind. Als weitere Erleichterung beim Umgang mit deutschen Rechtsdokumenten enthält das Wörterbuch ein über 1000 Abkürzungen umfassendes Verzeichnis. Bei der Erläuterung der Lemmata wird über die Genauigkeit und Äquivalenz hinaus auch Wert auf die Fassbarkeit gelegt. So wurden zu der chinesisch regulären Äquivalenz bzw. Erläuterung mit eckiger Klammer gekennzeichnete Erklärungen hinzugefügt, insofern dies zum eindeutigen Verständnis eines Lemmas erforderlich ist.

Pressestimmen

»Das vorliegende Rechtswörterbuch geht weit über ein übliches Wörterbuch hinaus, enthält es manchmal doch fast einen Kommentar und liefert so einen wichtigen Beitrag für di Rechtssicherheit in den beiderseitigen Beziehungen.« Prof. Dr. Dr. Hans Hablitzel, in: Bayerische Verwaltungsblätter, 13/2018

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.