Der Wiener Kongress und seine Folgen / The Congress of Vienna and its Aftermaths

Großbritannien, Europa und der Friede im 19. und 20. Jahrhundert / Great Britain, Europe and Peace in the 19th and 20th Century

2019. 1 Abb.; XII, 201 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-15811-9
voraussichtlich lieferbar ab November 2019
89,90 €
ISBN 978-3-428-55811-7
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85811-8
voraussichtlich lieferbar ab Dezember 2019
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

1814/15 versammelte der Wiener Kongress Vertreter aller europäischen Länder, um nach den Umbrüchen dem Kontinent Ruhe und Sicherheit durch eine Friedensordnung zu verschaffen. Dem Kongress oblag dabei eine doppelte Aufgabe: zum einen die Regeneration Europas zu Wege zu bringen, zum anderen die deutschen Verhältnisse neu zu ordnen.


Die 34. Jahrestagung der Prinz-Albert-Gesellschaft widmete sich vor allem den gesamteuropäischen und globalen Aspekten. Großbritannien war, neben Russland, der eigentliche Gewinner, und es wirkt aus heutiger Sicht erstaunlich, dass der Kongress in der britischen Gedenkkultur einen nur nachgeordneten Rang einnimmt.


In diesem Band kommen Inhalte, Zielsetzungen und Interessenverflechtungen ebenso zur Sprache wie völkerrechtliche und militärpolitische Aspekte. Einen eigenen Aspekt bildet die Beschäftigung mit den Folgen im 19. und 20. Jahrhundert, auch in Bezug auf den coburgischen Staat und dessen Dynastie.

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.