Der Schutz grundlegender Menschenrechte durch militärische Maßnahmen des Sicherheitsrates - das Ende staatlicher Souveränität?
1996. 250 S.
Erhältlich als
52,00 €
ISBN 978-3-428-08647-4
sofort lieferbar
46,90 €
ISBN 978-3-428-48647-2
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 60,00 € [?]

Pressestimmen

»Den Kern der Arbeit stellt eine an der Praxis des Sicherheitsrates orientierte völkerrechtliche Analyse der Frage dar, ob die in Art. 39 der Charta genannte Voraussetzung der Friedensbedrohung ein Tätigwerden des SR deckt, welches grundlegende Menschenrechte staatlicher Souveränität überordnet. [...] Die sorgfältig abwägende Argumentation Gadings zeigt eindrucksvoll, daß mit traditionellen Methoden der Norminterpretation und Fallanalyse konzeptionelle Weiterentwicklungen der Völkerrechtslehre möglich sind, welche den friedenssichernden Impetus des Völkerrechts angesichts der nahezu stürmischen Praxisentwicklung der vergangenen Jahre neu in konkrete rechtliche Beurteilungskriterien übersetzen.« Prof. Dr. Klaus Dicke, in: Archiv des Völkerrechts, 4/1998

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.