(Hrsg.) | (Hrsg.)
Der Schadenersatzanspruch gemäß § 317 AktG bei Schädigung der abhängigen Eine-Person-AG

Konzern, Konzernrecht und Konzernfinanzierung, Teil IV. Hrsg. von Walther Hadding / Uwe H. Schneider

1995. 148 S.
Erhältlich als
52,00 €
ISBN 978-3-428-08117-2
sofort lieferbar

Beschreibung

Die Aufgabenstellung der vorliegenden Arbeit auf dem Gebiet des Rechts des faktischen Konzerns ist die Untersuchung der Haftung nach § 317 AktG, wenn das herrschende Unternehmen Alleinaktionär der abhängigen Aktiengesellschaft ist.

Hierzu ordnet der Autor ausgehend vom Gesetzeszweck § 317 AktG in die Systematik des Konzernrechts ein und zeigt die mit der faktischen Konzernierung verbundenen besonderen Risiken und Verhaltensanforderungen auf. In Exkursen geht er auf die Besonderheiten der Haftung der Treuhandanstalt für die von ihr ehemals abhängigen, umgewandelten Aktiengesellschaften ein.

Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, daß - ebenso wie bei jeder abhängigen Gesellschaft - der Schutzzweck der §§ 311 ff. AktG auch bei der Eine-Person-AG deren umfassenden vermögens- und ertragsmäßigen Schutz sowie den Schutz ihrer Integrität erfordert. Eine Einflußnahme auf die Eine-Person-AG ist nur im Rahmen des sogenannten "Einzelausgleichssystems" erlaubt. Dieses gilt auch für den qualifiziert faktischen Aktienkonzern, den der Gesetzgeber i. S. einer Konzernbildungskontrolle verhindern wollte. Effektiver Bestandteil dieser Kontrolle ist die analoge Anwendung von § 317 Abs. 1 AktG, die auch in Einklang mit der vom Gesetzgeber vorgegebenen Stufenleiter der Konzernierung - faktischer Konzern, Vertragskonzern, Eingliederung, Fusion oder übertragende Umwandlung - steht.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Erster Teil: A. Der Untersuchungsgegenstand - B. Untersuchungsmethode - Zweiter Teil: A. Der Schutzzweck des Normsystems der §§ 311 ff. AktG - der faktische Konzern - B. Der qualifiziert faktische Konzern - Dritter Teil: A. Das Haftungsmodell des § 317 AktG - B. Der Haftungstatbestand des § 317 AktG - C. Die Rechtswidrigkeit - D. Verschulden - Vierter Teil: Der Schutz der Eine-Person-AG im faktischen Konzern: A. Methode zur Ermittlung des Schutzbereichs - B. Der Schutzbereich der abhängigen Gesellschaft - das Treupflichtprinzip im faktischen Aktienkonzern - C. Der Schutzbereich der Eine-Person-AG im faktischen Konzern - das Treupflichtprinzip des Alleinaktionärs - Fünfter Teil: A. Der Schadenersatz nach § 317 Abs. 1 S. 1 AktG - B. Die Durchsetzung des Schadenersatzanspruchs der abhängigen Eine-Person-AG - Gesamtergebnis - Schrifttumsverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.