Der Reichsdeputationshauptschluß vom 25. Februar 1803

Rechtmäßigkeit, Rechtswirksamkeit und verfassungsgeschichtliche Bedeutung

2007. 328 S.
Erhältlich als
88,00 €
ISBN 978-3-428-12213-4
sofort lieferbar
80,00 €
ISBN 978-3-428-52213-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 102,00 € [?]
106,00 €
ISBN 978-3-428-82213-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation ist in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses gerückt. Besondere Aufmerksamkeit findet die Endphase seines Bestehens, gekennzeichnet durch die Auseinandersetzung mit Frankreich und der Französischen Revolution. Der Reichsdeputationshauptschluß vom 25. Februar 1803 spielte in dem länger andauernden Auflösungsprozeß des Reiches eine zentrale Rolle.

Der Autor schildert zunächst die historische Ausgangssituation im Jahre 1803. Er unterzieht dann den Reichsdeputationshauptschluß einer breiter angelegten verfassungsrechtlichen Untersuchung. Dabei werden zugleich Grundfragen des Verfassungslebens im Heiligen Römischen Reich relevant. So werden etwa das Verhältnis der Reichsebene zu den Territorien sowie die Funktionsweise der Reichsorgane und ihre Effizienz erörtert. Schließlich folgt eine Darstellung der mit dem Reichsdeputationshauptschluß beginnenden Entwicklungslinien, welche die weitere Verfassungsgeschichte in Deutschland auf vielen Feldern maßgeblich beeinflußten und bis heute fortwirken.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung - I. Teil: Die wesentlichen Änderungen der Reichsverfassung durch den Reichsdeputationshauptschluß: A. Die Verfassungslage im späten Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation: Quellen des Verfassungsrechts - Der Staatsaufbau des Reiches - B. Die Ereignisse im Vorfeld des Reichsdeputationshauptschlusses von 1803: Der Erste Koalitionskrieg - Der Zweite Koalitionskrieg - Die Ausarbeitung des Reichsdeputationshauptschlusses - C. Der wesentliche Inhalt des Reichsdeputationshauptschlusses: Säkularisation - Mediatisierung - Besetzung und Kompetenzen der Reichsorgane - Die Auswirkungen auf die Religionsverfassung - II. Teil: Die Rechtmäßigkeit und die Rechtswirksamkeit des Reichsdeputationshauptschlusses: A. Die Rechtmäßigkeit des Reichsdeputationshauptschlusses: Vorfragen - Formelle Rechtmäßigkeit - Materielle Rechtmäßigkeit - Rechtfertigung durch Staatsnotstand - B. Die Rechtswirksamkeit des Reichsdeputationshauptschlusses: Rechtswirksamkeit als revolutionärer Akt - Rechtswirksamkeit durch die "normative Kraft des Faktischen" - Spätere Unwirksamkeit aus der Säkularisation erwachsener staatlicher Verpflichtungen - III. Teil: Die verfassungsgeschichtliche Bedeutung des Reichsdeputationshauptschlusses: A. Die staatsorganisatorischen Auswirkungen des Reichsdeputationshauptschlusses: Schwächung der alten Reichsstruktur - Stärkung moderner Staatlichkeit auf der Territorialebene - Entstehung des Föderalismus - B. Gesellschaftlich-soziale Auswirkungen: Das Verhältnis von Staat und Kirche - Der Sozialstaatsgedanke - Die ökonomischen Auswirkungen des Reichsdeputationshauptschlusses und deren gesellschaftliche Folgen - C. Der Reichsdeputationshauptschluß als Instrument zur Schaffung moderner Grundrechte: Das Essentiale eines Grundrechts - Die gesellschaftsreformerische Zielsetzung des Reichsdeputationshauptschlusses - Zusammenfassung - Literatur-, Personen- und Sachwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.