Der neue Gemeinschaftsrahmen für Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsbeihilfen

Inhalt, Bedeutung und Rechtsnatur

2010. 278 S.
Erhältlich als
69,80 €
ISBN 978-3-428-13266-9
sofort lieferbar
62,00 €
ISBN 978-3-428-53266-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 80,00 € [?]
84,00 €
ISBN 978-3-428-83266-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 108,00 € [?]

Beschreibung

In ihrer Untersuchung analysiert Corinna Durinke ein wichtiges Instrument der Lissabon-Strategie. Dabei werden drei zentrale Fragen in den Vordergrund gestellt: Unter welchen rechtlichen Voraussetzungen findet Forschungsförderung in Deutschland statt? Welche Rechtsnatur hat ein Gemeinschaftsrahmen? Und wie konkretisiert der F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmen die Vorgaben des Art. 87 EG?

Der erste Teil dient vor allem der Erarbeitung der Einflussmöglichkeiten des F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmens auf die nationale Förderungstätigkeit, die überwiegend ohne eine rechtliche Verpflichtung erfolgt. Das zweite Kapitel betrachtet den Gemeinschaftsrahmen im dogmatischen Gefüge der europäischen Handlungsformenlehre. Der Gemeinschaftsrahmen wird aufgrund seiner Struktur, Funktion und Bindungswirkung als Verwaltungsvorschrift des Europarechts und damit als unbenannte Handlungsform des Art. 249 EG qualifiziert. Als Vergleichsmoment dienen neben dem deutschen Recht auch Rechtsordnungen anderer europäischer Staaten. Das dritte Kapitel beschäftigt sich schließlich mit der Bedeutung des F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmens im Gefüge des Art. 87 EG. Er greift die Entscheidungsspielräume der Kommission auf und gestaltet diese detailliert aus, indem er Prüfprogramme vorgibt und Entscheidungslinien vorzeichnet. Abschließend werden Kommissionsentscheidungen zur Bewertung der Kommissionspraxis im Umgang mit dem neuen F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmen dargestellt.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Thematische Einführung und Gang der Darstellung: Trend zum Abbau von Beihilfen - Forschung benötigt Geld - Der neue F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmen - Gang der Darstellung - 1. Vergabe von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsbeihilfen nach nationalem Recht: Grundlagen der Wirtschafts- und Forschungsförderung - Einfluss des Europarechts auf die nationale Forschungsförderung. Die Bedeutung des F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmens - Umfang der Forschungsförderung in Deutschland und Europa - 2. Die Rechtsfigur des Gemeinschaftsrahmens: Einleitung - Allgemeine Bedenken gegen die Praxis der Gemeinschaftsrahmen - Rechtsgrundlage für die Gemeinschaftsrahmen - Die Rechtsnatur des Gemeinschaftsrahmens - 3. Artikel 87 EG - Vom Beihilfenverbot und seinen Ausnahmen im Lichte des Gemeinschaftsrahmens für staatliche Beihilfen für Forschung, Entwicklung und Innovation: Einleitung - Das Beihilfenverbot des EG-Vertrages: Art. 87 I EG - Der Ausnahmetatbestand des Art. 87 III EG - Kommissionsentscheidungen auf Basis des neuen F-&E-&I-Gemeinschaftsrahmens - Bewertung des neuen Gemeinschaftsrahmens - Wesentliche Ergebnisse der Arbeit - Literaturverzeichnis - Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.