Der Kontrollauftrag der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Liber Amicorum für Max-Jürgen Seibert

2020. 1 Tab.; 402 S.
Erhältlich als
99,90 €
89,90 €
ISBN 978-3-428-55782-0
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]

Beschreibung

Im April 2020 ist Professor Dr. Max-Jürgen Seibert in den Ruhestand getreten. Er hat dann 25 Jahre die Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen zunächst als Richter und seit 2001 als Vorsitzender Richter des 8. Senats geprägt. Er hat seitdem die Entwicklung des Verwaltungsprozessrechts sowie – dem Schwerpunkt des Senats entsprechend – des Immissionsschutzrechts durch zahlreiche Fachaufsätze, Kommentierungen und Vorträge begleitet, die Standards gesetzt haben. Zugleich blieb er seiner Alma Mater, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, an der er 1989 promoviert worden war, als Dozent und später Honorarprofessor treu.
Mit der vorliegenden Freundesgabe widmen 22 Autorinnen und Autoren ihre Beiträge Max-Jürgen Seibert, dem sie sich in Freundschaft, durch gemeinsame Wege und durch kollegiale Begegnungen persönlich verbunden fühlen. Die Beiträge analysieren den Facettenreichtum des Kontrollauftrags der Verwaltungsgerichtsbarkeit, der sich Seibert sein ganzes Berufsleben mit Leidenschaft verschrieben hat.

Inhaltsübersicht

Martin Beckmann
Plausibilität als richterlicher Kontrollmaßstab

Ulrike Bick und Katrin Wulfert
Die verwaltungsgerichtliche Kontrolle naturschutzfachlicher Beurteilungen

Ulf Domgörgen
Die Klage des Gurnemanz – Karfreitagsschutz und widerstreitende Grundrechtsausübung

Wolfgang Durner
Kontrollauftrag und Wissenschaftlichkeit der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Gedanken zu den Rechtsstreitigkeiten um das Steinkohlekraftwerk Lünen

Klaus Ferdinand Gärditz
Funktionen des Rechtsmittelrechts im Verwaltungsprozess

Jürgen Held
Rechtliche Probleme bei benachbarten Windenergieanlagen

Ulla Held-Daab
Der lange Abschied vom Meisterzwang. Das novellierte Handwerksrecht im Spiegel der Rechtsprechung

Wolfgang Kahl
Objektive Grenzen der gerichtlichen Kontrolle im Artenschutzrecht. Anmerkungen zum Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 23. Oktober 2018–1 BvR 2523/13 und 1 BvR 595/14 – BVerfGE 149, 407

Karen Keller
70 Jahre Verwaltungsgerichtsbarkeit in NRW – Paulus van Husen und das richterliche Selbstverständnis heute

Matthias Keller
Der römische Jurist Marcellus zur Frage des Lichtentzugs durch Gebäudeerhöhung

Annette Kleinschnittger
Möglichkeiten und Grenzen der Flächenbereitstellung für Umweltschutzprojekte mithilfe der Flurbereinigung

Dirk Lechtermann
Die Einstufung des Schwierigkeitsgrades einer Skiabfahrt – aus der Sicht eines Ski fahrenden Richters

Ulrich Maidowski
»Tagesaktuelle« Sachverhaltsermittlung im Flüchtlingsrecht? Das Beispiel der »westlichen Orientierung« als Verfolgungsgrund. Ein Essay

Thomas Mayen
Der gesetzliche Ausschluss der aufschiebenden Wirkung von Rechtsbehelfen

André Niesler
Die gerichtliche Regelung des Sofortvollzugs als »kleine Hauptsacheentscheidung«

Matthias Schmidt-Preuß
Wendepunkt des Drittschutzes$z Das Wannsee-Urteil des BVerwG

Jean-François Simonnot
La loi et le juge administratif en France

Christine Steinbeiß-Winkelmann
Rechtsweg»bereinigung«? Anmerkungen zur Aufgabenverteilung zwischen Verwaltungs- und Zivilgerichten

Silke Wittkopp
Klagebegehren, Spruchreife und Verfahrenskonzentration im Asylverfahren

Autorinnen und Autoren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.