Der Experte bei der Beurteilung von Gefahren und Risiken

Vorträge auf der gleichnamigen Veranstaltung vom 17./18. November 1995 an der Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen

2001. Abb.; 129 S.
Erhältlich als
58,00 €
ISBN 978-3-428-10305-8
sofort lieferbar
52,90 €
ISBN 978-3-428-50305-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 68,00 € [?]

Beschreibung

Mit Bedrückung und Besorgnis ist zu beobachten, daß das Vertrauen in die Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Objektivität von Experten verlorengegangen ist, vor allem bei der Einschätzung naturwissenschaftlicher und technischer Risiken. Dies gilt vor allem aus Anlaß öffentlich gemachter Kontroversen unter Experten, die aus einer Vorbestimmtheit und einer häufig schon vorwegbestimmten polarisierenden Expertenauswahl entstehen. Es bedarf deshalb einer größeren Klarheit und einer genaueren Aufklärung über die Möglichkeiten, Grenzen und Bedingungen des Expertenwesens angesichts von Verunsicherung und Angst in der Öffentlichkeit vor naturwissenschaftlichen und technischen Risiken. Die hier veröffentlichten Beiträge enthalten die Vorstellungen, Erfahrungen und Beurteilungen von Praktikern und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen zum heutigen Aufgabenbereich und Erscheinungsbild von Experten, zu Expertenanhörungen und Expertengremien sowie zur Möglichkeit einer sachverständig geleiteten Politik. Dabei stehen naturgemäß juristische Fragen im Vordergrund, weil das Expertenwesen letztlich in rechtliche Verfahren, Regeln und Grundsätze einmündet. Aber es kommen auch erfahrene Experten aus dem Bereich von Naturwissenschaft und Technik zu Wort. Die Beiträge sollten nicht nur das Interesse von Juristen finden.

Inhaltsübersicht

Inhalt: H. Greim, Der Experte: Sachverstand und Vertrauenswürdigkeit - H. W. Thoenes, Sachverstand, Parteilichkeit und Pluralität bei der Expertenanhörung und in Expertengremien - R. Breuer, Die Angst vor Gefahren und Risiken und die sachverständige Beratung nach dem Maßstab praktischer Vernunft - H. Franzki, Zusammenarbeit und gemeinsame Verantwortung von Richter und Sachverständigem - E. Kutscheidt, Bewertung von Sachverständigengutachten in Verwaltungs- und Gerichtsverfahren - R. Zippelius, Politik und Sachverstand - R. Bartlsperger, Resümee

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.