Der Erste Vereinigte Landtag in Preußen von 1847

Untersuchungen zu einer ständischen Körperschaft im Vorfeld der Revolution von 1848/49

2007. Tab., Abb., 1 farbige Bildtafel; 310 S.
Erhältlich als
87,80 €
ISBN 978-3-428-12379-7
sofort lieferbar

Beschreibung

Der Erste Vereinigte Landtag, der vom 11. April bis zum 26. Juni 1847 im Berliner Stadtschloss tagte, fristete in der Forschung bisher eher ein Schattendasein - zu Unrecht, stellt er doch einen Höhepunkt der Entwicklung des vormärzlichen preußischen Parlamentarismus dar und ist für dessen weitere Entwicklung von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Im vorliegenden Werk werden neue Wege zur Einordnung des Landtages an einer Schnittstelle zwischen preußischer Sozial- und Verfassungsgeschichte beschritten. Basierend auf einer breiten Quellengrundlage, wird im ersten Hauptteil die Diskussion der preußischen Verfassungsfrage im Jahr 1847 untersucht. Entscheidendes Ergebnis ist, dass der Landtag als ein Forum der Auseinandersetzung zwischen verschiedenen konservativen Gruppierungen anzusehen ist.

Im zweiten Hauptteil wird der Untersuchungsansatz ausgeweitet und der Landtag als sozialer Ort politischer (konservativer) Eliten betrachtet. In Anlehnung an die politische Kulturforschung wird ihm ein Eigenleben zugeschrieben. Dadurch lässt sich die Dynamik von Verständigungs- und Selbstverständigungsprozessen im parlamentarischen Arbeitsalltag erfassen. Der Blick richtet sich auf die ständische Zusammensetzung, auf die durch hierarchisch-autoritäre Strukturen geprägte Arbeit in den Landtagsausschüssen und auf das Zusammenwirken von Friedrich Wilhelm IV. und seinen Ministern im Umgang mit den Abgeordneten. Außerdem werden ausführlich Faktoren politischer Zusammenschlüsse thematisiert: Neben der provinzialen Herkunft der Abgeordneten spielten auch private Unterkünfte und Orte der Geselligkeit eine wichtige Rolle.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: A. Einleitung: Leitfragen und Erkenntnisziele - Der Forschungsstand - Der erste Hauptteil - Der zweite Hauptteil - Die Arbeit mit den Quellen - B. Die Diskussion der preußischen Verfassungsfrage im Jahr 1847: Die Februarverordnungen von 1847 und der Erste Vereinigte Landtag: Eine problemorientierte Einführung - Der Erste Vereinigte Landtag als Forum der Auseinandersetzung zwischen verschiedenen konservativen Gruppierungen - C. Der Erste Vereinigte Landtag als sozialer Ort politischer Eliten: Die ständische und konfessionelle Zusammensetzung - Die Arbeit in den Abteilungen - Das Zusammenspiel zwischen König und Ministern sowie zwischen diesen unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Landtagskommissars, Kabinetts- und Innenministers Ernst von Bodelschwingh - Die Zusammenarbeit zwischen Ministerialbürokratie und Abteilungen - Faktoren politischer Zusammenschlüsse: Abgeordneteneliten und Hinterbänkler aus den verschiedenen Provinzen - Faktoren politischer Zusammenschlüsse: Versammlungs- und Kommunikationsräume - D. Schlussbemerkungen - E. Quellen und Literatur - Personenregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.