Der Allgemeine Teil des Betäubungsmittelstrafrechts

Zugleich eine Analyse der höchstrichterlichen Rechtsprechung zum Betäubungsmittelstrafrecht seit 1982

2013. 704 S.
Erhältlich als
129,90 €
ISBN 978-3-428-14100-5
sofort lieferbar
116,90 €
ISBN 978-3-428-54100-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 150,00 € [?]
155,90 €
ISBN 978-3-428-84100-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 198,00 € [?]

Beschreibung

Die Arbeit analysiert die Anwendung des Allgemeinen Teils des StGB im Betäubungsmittelstrafrecht. Sie beschränkt sich auf eine dogmatische Betrachtung und blendet damit systemkritische Erwägungen weitestgehend aus. In einer Zeit, in der sich das Vorfeldstrafrecht als kriminalpolitisches Mittel fest etabliert hat, ist man zu einer systematisch stimmigen Anwendung des Allgemeinen Teils aufgerufen. Durch die Gegenüberstellung der Rechtsprechung zur Einfuhr und zum Handeltreiben wird zur Schau gestellt, dass die Anwendung der § 13 ff. StGB nicht nur bei Verletzungs-, sondern auch bei Gefährdungsdelikten »funktionieren« kann. Die Ergebnisse zum Besitzdelikt, zum Tätigkeitsdelikt durch Unterlassen, zur Irrtumslehre, zur verwaltungsrechtlichen Erlaubnis und zum »multiplen Tätigkeitsdelikt« Handeltreiben lassen sich aufgrund der Ubiquität bestimmter Gesetzgebungsprinzipien im Nebenstrafrecht auf andere Gebiete übertragen.

Inhaltsübersicht

Einleitung: Gegenstand und Gang der Arbeit

1. Teil: Die Strafnormen des BtMG: Überblick und Systematik

Begriff und Wesen des Betäubungsmittelstrafrechts – Die Tatbestände im Einzelnen. Zugleich eine Vorschau auf die zu behandelnden Problemkomplexe – Zum Konzept der §§ 29 ff. BtMG als Nebenstrafrechtsgebiet

2. Teil: Die Rechtsgutslehre und das Betäubungsmittelstrafrecht

Grundlagen – Die von den §§ 29 ff. BtMG geschützten Rechtsgüter – Die Schutzgüter des BtMG im Fadenkreuz der Literatur – Gesamtergebnis und Folgen abweichender Rechtsgutskonzepte

3. Teil: Die Anwendung der §§ 13–37 StGB auf die Deliktstatbestände des Betäubungsmittelrechts

Die Grundlagen der Strafbarkeit im Betäubungsmittelstrafrecht – Die Unterlassungsstrafbarkeit im Betäubungsmittelstrafrecht – Dogmatik der Deliktsverwirklichungsstufen im Betäubungsmittelstrafrecht – Täterschaft und Teilnahme im Betäubungsmittelstrafrecht

4. Teil: Zusammenfassung der Ergebnisse der Untersuchung

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.