(Hrsg.) | (Hrsg.)
Demographischer Wandel in der europäischen Dimension und Perspektive
1997. Tab., Abb.; 188 S.
Erhältlich als
56,00 €
ISBN 978-3-428-09087-7
sofort lieferbar
49,90 €
ISBN 978-3-428-49087-5
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 64,00 € [?]

Beschreibung

Am 5./6. Oktober 1995 hat die Gesellschaft für Deutschlandforschung (GfD) gemeinsam mit der Gerhard-Mercator-Universität - GH - Duisburg unter der Leitung des Vorsitzenden der GfD, Prof. Dr. Karl Eckart, eine Sondertagung zum Thema "Der demographische Wandel in seiner europäischen Dimension und Perspektive" veranstaltet. Die vorliegende Publikation enthält dort gehaltene Vorträge.

Die gewählte Thematik ist derart komplex, daß nicht alle Aspekte behandelt werden konnten. Eine sehr große Rolle spielte die Frage der demographischen Alterung und die älterer Menschen. Der zunehmende Anteil älterer Menschen, darunter auch von älteren Migranten, ist in der Tat ein zentrales Problem in den Ländern der Europäischen Union. Es ist noch viel zu tun, bis die ältere Generation nicht nur als Objekt sozialer Dienste, sondern als endogenes Potential behandelt wird. Dazu gehört, daß inzwischen auch eine Alterung der in Deutschland und anderswo lebenden Ausländer begonnen hat. Es ist ein Gebot der sozialen Gerechtigkeit, aber auch des sozialen Friedens, daß sich Wissenschaft und Politik in verstärktem Maße jenen Menschen zuwenden, die zum Wohlstand in der Bundesrepublik Deutschland beigetragen haben, aus dem Arbeitsprozeß ausscheiden und entgegen früheren Absichten nun nicht anders können als in Deutschland zu bleiben.

Der wissenschaftliche und politische Wert der vorliegenden Beiträge besteht nicht nur darin, daß nach den Gemeinsamkeiten der europäischen Länder, sondern auch nach ihrer Spezifik gefragt wird. Älter werdende Türken in Deutschland haben eben eine andere soziale Lage und andere Ansprüche als älter werdende Niederländer.

Inhaltsübersicht

Inhalt: G. Mertins, Demographischer Wandel in der Europäischen Union und Perspektiven - V. Ronge, Zur Einheitlichkeit der demographischen Entwicklung in der Europäischen Union. Ein, fast zufälliger, exemplarischer Vergleich zwischen Deutschland und den Niederlanden - S. Grundmann, Demographischer Wandel und der Prozeß der deutschen Einheit: Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den alten und neuen Bundesländern - G. Naegele / E. Olbermann, Ältere Ausländer. Ihre Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven im Prozeß des demographischen Wandels - B. Eggen, Familiale und ökonomische Lage älterer Deutscher und Ausländer - B. Koller, Lebensalter, Leistungsfähigkeit, Arbeitsmarkt - B. Schulte, Alternde Gesellschaft und die Anforderungen an die sozialen Sicherungssysteme und ihre verschiedenen Institutionen - F. Schulz-Nieswandt, Zukünftiger Bedarf altenbezogener sozialer Dienste in der Europäischen Union

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.