Das Wesen der menschlichen Verbände

Rede, bei Antritt des Rektorats am 15. Oktober 1902 gehalten

1902. IV, 36 S.
Erhältlich als
14,90 €
ISBN 978-3-428-16018-1
sofort lieferbar
13,90 €
ISBN 978-3-428-56018-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 18,00 € [?]
24,90 €
ISBN 978-3-428-86018-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 26,00 € [?]

Beschreibung

Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um die Antrittsrede, die Gierke anlässlich seiner Übernahme des Rektorats an der Universität Berlin 1902 hielt. Darin fragt der Jurist nach dem Wesen der menschlichen Gemeinschaft; für ihn eine der zentralen Fragen der Rechtswissenschaft. Denn für Gierke ist das Recht Teil des Gemeinschaftslebens, während gleichzeitig die Ordnung des Gemeinschaftslebens Teil des Rechts ist. Er gibt hier einen knappen Abriss seiner Lehre von der realen Verbandspersönlichkeit und verteidigt sie gegen die beispielsweise von Friedrich Carl von Savigny vertretene Fiktionstheorie.

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.