Das Fest im Recht
2018. 112 S.
Erhältlich als
14,90 €
ISBN 978-3-428-15654-2
sofort lieferbar
13,90 €
ISBN 978-3-428-55654-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 18,00 € [?]
24,90 €
ISBN 978-3-428-85654-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 26,00 € [?]

Beschreibung

Feste bilden ein wichtiges Element des menschlichen Lebens und haben dabei facettenreiche Funktionen: Sie gliedern an religiösen Feiertagen den Jahreskreis, dienen als Initiations- und Übergangsriten oder als Rahmen anderer ritueller Handlungen, haben gemeinschaftsstiftende Wirkung, zielen auf gesellschaftliche Repräsentation und bieten Gelegenheit zu gemeinsamer Ausgelassenheit und Zerstreuung. In vielfältiger Hinsicht werden Feste vom Recht gesteuert oder haben rechtliche Auseinandersetzungen zur Folge. Der Band stellt ausgewählte, häufig amüsante Fallbeispiele vor, bei denen Recht und Fest aufeinandertreffen. Er ist in zwei Teile gegliedert und beschäftigt sich zunächst in seinem ersten Teil mit den Festen auf dem Lebensweg, namentlich mit der Geburt und dem Geburtstag, mit Partys, mit Ereignissen rund um die Hochzeit und mit der Bestattung. Der zweite Teil behandelt Feste im Jahreskreis, insbesondere Weihnachten, Silvester, Karneval, Karfreitag und Ostern sowie das Oktoberfest.

Inhaltsübersicht

I. Einleitung

II. Feste auf dem Lebensweg

Geburt und Geburtstag: Werbungskosten für den »runden Geburtstag«? – Happy Birthday to You!
Partys: »Facebook«- und andere Massenpartys – Strafrechtliche Einstandspflichten des Gastgebers
Hochzeit: Verunglückte Kutschfahrt – Gold und Silber lieb’ ich sehr – Doppelbelegung im »Kaminzimmer« – Irrtum über den Partner – Salmonellen im Hochzeitsschmaus – Enttäuschendes Essen – You Shook Me All Night Long – Hopp – und Ex – Sturzgefahr bei Silberhochzeit – Querschläger – Himmelslaternen – Flitterwochen – Prominenz und Paparazzi
Bestattung

III. Feste im Jahreskreis

Weihnachten: Weihnachtliche Wunderkerzen – Weihnachtsfeiern
Silvester: Kölner Silvesternacht 2015 / 2016 – Silvesterfeuerwerkskörper als Gesundheitsrisiko – I Wanna Dance With Somebody – Silvester als Arbeitstag?
Karneval: Kölsche Kamelle – Die Biege gemacht – A Horse Is A Horse – »Glasgetränkebehältnisverbote« – Arbeitsfrei an Rosenmontag?
Karfreitag und Ostern: »Heidenspaß statt Höllenqual« – »Das Leben des Brian« – Rutschpartie am Osterfeuer
Oktoberfest: Die Maß ist voll?! – Bierbanksturz im »Schottenhamel« – Die »Wiesnbrezn« im Lichte des Steuerrechts – Der Sprengstoffanschlag auf das Münchener Oktoberfest 1980 – Von München nach Münster

IV. Schluss

Zum Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.