Dark Pools

Schattenbörsen im Lichte US-amerikanischer, europäischer und deutscher Kapitalmarktregulierung

2019. 352 S.
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-15812-6
voraussichtlich lieferbar ab September 2019
89,90 €
ISBN 978-3-428-55812-4
voraussichtlich lieferbar ab Oktober 2019
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85812-5
voraussichtlich lieferbar ab Oktober 2019
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

›Dark Pools‹ sind außerbörsliche Handelsplattformen für Finanzinstrumente. Im Gegensatz zu Börsen herrscht dort kaum oder gar keine Transparenz. Die Nutzung eines ›Dark Pool‹ ist vor allem für Investoren mit einer großen Order, sog. Blockhändler, interessant: Indem die Blockorder dem Markt nicht bekannt gegeben wird, können andere Marktteilnehmer nicht strategisch darauf reagieren und den Ausführungspreis beeinflussen. Allerdings werden ›Dark Pools‹ zunehmend auch für die Ausführung kleiner Ordern genutzt. Zugleich handeln viele Betreiber selbst in ihrem System mit. Basierend auf einer umfangreichen rechtsökonomischen Analyse widmet sich die Arbeit im rechtsvergleichenden Pendelblick den neuen Regulierungsvorgaben im US-amerikanischen und europäischen Kapitalmarktrecht. Dies betrifft namentlich die Neufassung der Handelsplatzkategorien, die Verschärfung der Transparenzvorgaben und die zahlreichen Verhaltenspflichten für Betreiber und Nutzer von ›Dark Pools‹.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Kapitel 1: Ursprung, Arten und Regulierungsbedarf von ›Dark Pools‹

Der Ursprung von ›Dark Pools‹: Das Verbergen großer Ordern – Die Evolution von ›Dark Pools‹: Vom kleinen Markt für große Transaktionen zum großen Markt für kleine Transaktionen – Die Regulierung von ›Dark Pools‹: Gratwanderung zwischen Effizienzförderung und Effizienzverringerung – Zusammenfassung und Ausblick

Kapitel 2: ›Dark Pools‹ im System der Handelsorte von MiFID II

›Dark Pools‹ im alten und neuen System der Handelsorte – Die einzelnen Merkmale der OTF-Kategorie – Zusammenfassung

Kapitel 3: Ein neues Transparenzregime

Hintergründe und Systematik der MiFIR – Transparenz an den Handelsplätzen – Transparenzvorgaben für Systematische Internalisierer – OTC-Handel und Handelsplatzpflichten für Aktien – Zentralisierung von Informationen – Zusammenfassung

Kapitel 4: Verhaltenspflichten

Das Insiderhandelsverbot – Verbot der Marktmanipulation – Falschdarstellung der Händlerstruktur – Informationspflichten bei der Wahl des ›Dark Pool‹ – Vorkehrungspflichten der Handelsplatzbetreiber – Zusammenfassung

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.