Caritas und Recht

Eine kanonistische Untersuchung zum caritativen Sendungsauftrag der Kirche

2012. 332 S.
Erhältlich als
54,90 €
ISBN 978-3-428-13769-5
available
49,90 €
ISBN 978-3-428-53769-3
available
Preis für Bibliotheken: 64,00 € [?]
65,90 €
ISBN 978-3-428-83769-4
available
Preis für Bibliotheken: 84,00 € [?]

Beschreibung

Wie verhalten sich Caritas und Kirchenrecht zueinander? In Anbetracht der Grundsätzlichkeit, mit der Papst Benedikt XVI. in seiner Enzyklika Deus caritas est den Stellenwert der Caritas für den Auftrag der Kirche hervorhebt, geht Nicole Hennecke der Frage nach, welche Konsequenzen sich daraus für das Verhältnis zwischen dem caritativen Sendungsauftrag der Kirche und dem Kirchenrecht ergeben.

Auf der Basis systematisch-theologischer Untersuchungen zu den Begriffen Kirchenrecht und Caritas führt die Autorin sowohl universalrechtliche Analysen als auch partikularrechtliche Forschungen zur Situation der Caritas in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch.

Während die Caritas in den Gesetzbüchern nur am Rande in Erscheinung tritt, wird bezogen auf die verschiedenen Verfassungsformen der Caritas z.B. gefragt, ob die Form des privaten kanonischen Vereins als Organisationsform dem theologischen Stellenwert der Caritas gerecht wird oder ob nicht die Variante des öffentlichen kanonischen Vereins angemessener wäre.

Inhaltsübersicht

A. Einleitung

Forschungsfrage – Forschungsstand – Vorgehen

B. Grundlegung des Kirchenrechts und der Caritas

Grundlegung des Kirchenrechts – Grundlegung der Caritas

C. Caritas und Kirchenrecht in universalrechtlicher Perspektive

Caritas im CIC/1917 – Caritas im CIC/1983 – Die Caritas im CCEO – Vergleichende Zusammenschau der drei untersuchten Gesetzbücher

D. Caritas und Kirchenrecht in partikularrechtlicher Perspektive

Caritas in Deutschland – Caritas in Österreich – Caritas in der Schweiz

E. Ergebnisse und kirchenrechtliche Einordnung

Die Rechtsform der organisierten Caritas – Die bischöfliche Verantwortung für die Caritas

F. Zusammenfassung und Ausblick

Quellen- und Literaturverzeichnis

Personenverzeichnis

Pressestimmen

»Hennecke hat in dieser kanonistisch wertvollen und lesenswerten Arbeit nachweisen können, dass das Recht die Caritas nicht folgenlos und die Caritas das Recht nicht abstrakt werden lässt.« Dominicus M. Meier OSB, in: Ordenskorrespondenz, 4/2013

»Insgesamt kann dieses Buch – die erste grundlegende Studie zu diesem Themenfeld seit der Dissertation von Alfred E. Hierold im Jahr 1979 – Kanonisten und allen, denen caritatives Handeln [...] ein Anliegen ist, zur Lektüre sehr empfohlen werden.« Rüdiger Althaus, in: Archiv für Katholisches Kirchenrecht, Bd. 181, 2/2012

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.