Börsen, Banken und Kapitalmärkte

Festschrift für Hartmut Schmidt zum 65. Geburtstag

2006. Frontispiz, Tab., Abb.; XXIII, 788 S.
Erhältlich als
128,00 €
ISBN 978-3-428-12342-1
sofort lieferbar
116,00 €
ISBN 978-3-428-52342-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 148,00 € [?]
154,00 €
ISBN 978-3-428-82342-0
Cookie-Einstellungen
Preis für Bibliotheken: 198,00 € [?]

Beschreibung

"Börsen, Banken und Kapitalmärkte" sind die Themen, die während der letzten 40 Jahre im Zentrum des wissenschaftlichen Schaffens von Prof. Dr. Hartmut Schmidt standen. Ihm ist dieser Band als Festschrift zu seinem 65. Geburtstag gewidmet. Hartmut Schmidt studierte an den Universitäten in Freiburg, Köln und Saarbrücken Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik und war anschließend Mitarbeiter am Institut für Geld-, Bank- und Börsenwesen von Prof. Dr. Wolfgang Stützel an der Universität des Saarlandes. Es folgte eine Professur an der Syracuse University in den USA. Seit 1974 forscht und lehrt Hartmut Schmidt an der Universität Hamburg und ist zudem Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geld- und Kapitalverkehr.

In insgesamt dreißig Beiträgen werden aktuelle Fragestellungen des Bank- und Börsenwesens sowie der Kapitalmarktforschung aufgegriffen. Im ersten Teil "Börsen" werden mit Börsenstrukturen und Marktmikrostruktur die zentralen Forschungsgebiete des Jubilars aufgegriffen. Der zweite Teil "Banken" ist dem Management von Zins- und Bonitätsrisiken gewidmet. Der dritte Teil "Kapitalmärkte" behandelt die Gebiete Corporate Governance, Unternehmensfinanzierung sowie Termingeschäfte und reflektiert die vielfältigen Interessen und Forschungsgebiete von Hartmut Schmidt. Die Beiträge in der Festschrift eröffnen dem Leser viele neue Einsichten und Erkenntnisse und stellen ein insgesamt aufeinander abgestimmtes und geschlossenes Gesamtwerk dar. Unter den sechzig Autoren befinden sich international führende Wissenschaftler und Praktiker, die sich Hartmut Schmidt verbunden fühlen. Insgesamt hat diese Festschrift sowohl für die Forschung als auch für die Praxis eine besondere Relevanz.

Inhaltsübersicht

Inhalt: Teil I: Börsen: Marktstruktur und Marktmikrostruktur: R. A. Schwartz / P. L. Davis / M. S. Pagano, Markets in Transition: Looking Back and Peering Forward - H. R. Stoll, Execution Quality an the NYSE. The Effect of Time Delay - P. Gomber / R. Riess / M. Budimir, Market Model Convergence in Equities Trading - J. Grammig / E. Theissen / O. Wünsche, Zur Schätzung von Geld-Brief-Spannen aus Transaktionsdaten - A. Kempf / D. Mayston, Systematische Liquidität am deutschen Aktienmarkt - C. Schlag / B. Mönch / A. Schurba, Eisberge voraus! Verborgene Liquidität in einem offenen Orderbuch - C. Weinhardt / D. Neumann / M. Kunzelmann, Design und Evaluierung von Relative Orders zur Reduktion impliziter Transaktionskosten - Börsen, Börsensegmente und rechtliche Rahmenbedingungen: W. Bessler / T. Book / A. Preuß, Elektronischer Handel versus Parketthandel. Der Wechsel in der Marktführung im Bund-Future-Handel von der LIFFE zur DTB/Eurex - G. G. Booth / O. M. Dalgic / J.-P. Kallunki, Cultural Networks in an Upstairs Financial Market - D. Schiereck / I. Hartmann, Kurseffekte beim Wechsel aus dem Neuen Markt - W. Bessler / M. Stanzel, Die Rolle der Wertpapieranalysten am Neuen Markt - F. Thießen, Bounded Rationality, das Prinzip der Arbeitsteilung von Adam Smith und die Preisbildung an Finanzmärkten - J. Köndgen, Internalisierter Wertpapierhandel unter MiFID; zwischen Anlegerschutz und Markteffizienz - H. Hammen, Sanktionsausschuß einer Börse und Anspruch auf kaufmännisches Vertrauen - Teil II: Banken: T. Baums, Die Mobilisierung des Fremdkapitals. Ein rechtsgeschichtlicher Rückblick - M. Bitz, Banken als Einrichtungen zur Risikotransformation - M. Wilkens / O. Entrop / R. Sünderhauf, Ertragspotenziale für Banken durch verdeckte Fristentransformation - W. Bühler / C. Engel, Portfolio Credit Risk with Backtesting in View - J. Bigus / P. Grein, Die Konsequenzen einer zeitwertorientierten Bilanzierung nach IFRS für die Einleger und die Geschäftspolitik deutscher Banken - J. P. Krahnen / F. A. Schmid / E. Theissen, Investment Performance and Market Share. A Study of the German Mutual Fund Industry - Teil III: Kapitalmärkte: Corporate Governance: W. Drobetz / H. Zimmermann, Corporate Governance und Unternehmensbewertung in der Schweiz - A. Bassen, Private Corporate-Governance-Ratings. Eine vergleichende Analyse - W. Kürsten, Offenlegung von Managergehältern und Corporate Governance. Finanzierungstheoretische Anmerkungen zur aktuellen Kapitalismusdebatte - Unternehmensfinanzierung: A. E. Young / V. Cvijanović, The Market for Venture Capital in Croatia - F. R. Kaen, Leverage and Profitability in U.S. Manufacturing Industries. An Industry-by-Industry Analysis - C. Kaserer / E. Wenger / S. Roos, Zur Relevanz der Ausschüttungspolitik. Sonderausschüttungen unter dem Einfluss des körperschaftssteuerlichen Anrechnungsverfahrens bei sinkenden Steuersätzen - J. Drukarczyk / S. Schöntag, Insolvenzplan, optionsbasierte Lösungen, Verlustvorträge und vom Gesetzgeber verursachte Sanierungshemmnisse - Risikomanagement und Termingeschäfte: M. Nell, Risikomanagement und Insolvenzgefahr. Zwei unterschiedliche Perspektiven - K. Röder / L. Hahnenstein, Hedging mit Termingeschäften und Insolvenzwahrscheinlichkeit der Unternehmung; eine graphische Analyse - H. Zimmermann / W. Hafner, Vinzenz Bronzins Optionspreismodelle in theoretischer und historischer Perspektive

Pressestimmen

»Das Werk beeindruckt schon auf den ersten Blick durch die gelungene Drucklegung und den imposanten Umfang […]. Bei näherem Betrachten besticht das Buch durch die inhaltliche Qualität der Artikel, die alle Erwartungen übertrifft, mit denen ein typischer Leser eine Festschrift wohl gewöhnlich zur Hand nimmt. Den Autoren dieses Werks war es offensichtlich eine Ehre und ein besonderes Anliegen, mit einem ausgesuchten Beitrag ihre Wertschätzung gegenüber dem Jubilar zum Ausdruck zu bringen. […] Zusammenfassend lässt sich konstatieren, dass unter der Herausgeberschaft von Wolfgang Bessler eine überaus informative und lesenswerte Festschrift entstanden ist, die viele aufschlussreiche Ideen und Einsichten enthält und daher jedem Interessierten sehr empfohlen werden kann.« Martin Wallmeier, in: Kredit und Kapital, 4/2006

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.