(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)
Auslandseinsätze der Bundeswehr

Sozialwissenschaftliche Analysen, Diagnosen und Perspektiven

2009. Tab., Abb.; 330 S.
Erhältlich als
58,00 €
ISBN 978-3-428-13072-6
sofort lieferbar
52,00 €
ISBN 978-3-428-53072-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 66,00 € [?]
70,00 €
ISBN 978-3-428-83072-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 90,00 € [?]

Beschreibung

Führt die Bundeswehr in Afghanistan Krieg? Können Streitkräfte zum Aufbau von Staatlichkeit und geordneten Verhältnissen überhaupt beitragen? Welche Aufgaben kommen dem Militär künftig zu? Diese Fragen gewinnen angesichts gegenwärtiger Entwicklungen an Brisanz und beschäftigen zunehmend die Öffentlichkeit.

Die Autorinnen und Autoren, allesamt Angehörige oder Ehemalige des Fachbereichs Sozialwissenschaften an der Führungsakademie der Bundeswehr, setzen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Auslandseinsatz - Sinnbild für den Umbau der Verteidigungs- zur Interventionsarmee - auseinander. Sie stecken den rechtlichen wie politischen Rahmen ab, spüren praktischen Problemen im Einsatz nach und verdeutlichen Auswirkungen auf den einzelnen Soldaten bzw. die einzelne Soldatin. Ihre Analysen und Reflexionen setzen Impulse für den wissenschaftlichen wie öffentlichen Diskurs.

Inhaltsübersicht

Inhalt: S. Jaberg / H. Biehl / G. Mohrmann / M. Tomforde, Multidisziplinäre Perspektiven auf Auslandseinsätze der Bundeswehr; eine Einleitung - S. B. Gareis / K. Nolte, Zur Legitimation bewaffneter Auslandseinsätze der Bundeswehr; politische und rechtliche Dimensionen - R. Hamann, Im Gleichschritt in die Sackgasse? Vier Thesen zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr - M. Tomforde, "Bereit für drei Tassen Tee?" Die Rolle von Kultur für Auslandseinsätze der Bundeswehr - G. Mohrmann, Auslandseinsätze und zivil-militärische Zusammenarbeit. Herausforderungen, Entwicklungslinien, Wirkungen, Perspektiven - H. Biehl / J. Keller, Hohe Identifikation und nüchterner Blick. Die Sicht der Bundeswehrsoldaten auf ihre Einsätze - M. Apelt, Die Paradoxien des Soldatenberufs im Spiegel des soldatischen Selbstkonzepts - C. Freiherr von Rosen, Innere Führung und Einsatz aus Perspektive der Pädagogik - M. Gillner, Für einen "die ethischen Grenzmarken des eigenen Gewissens bedenkenden Gehorsam". Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Gewissensfreiheit des Soldaten und seine Konsequenzen für die Bundeswehr - M. Hofmann, Soziale Absicherung in Auslandseinsätzen; das neue Einsatz-Weiterverwendungsgesetz - S. Bayer, Nutzen und Kosten von Auslandseinsätzen; eine ökonomische Perspektive - H.-J. Reeb, Auslandseinsätze der Bundeswehr im Blickfeld der Medien - V. Stümke, Auslandseinsätze und die Sorge für gerechten Frieden. Ein Blick in die aktuelle Friedensdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland - S. Jaberg, Wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe ... Zur Begründung eines friedenswissenschaftlichen Standpunkts zum Norm-Empirie-Problem bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr

Pressestimmen

»Der interdisziplinäre Ansatz dieser Gemeinschaftsarbeit überzeugt nachhaltig und ermöglicht es, sich dem äußerst vielschichtigen und oftmals verschlossenen Themenkomplex ›Auslandseinsätze der Bundeswehr‹ von völlig unterschiedlichen Seiten anzunähern.« Die Redaktion, in: bundeswehr-journal am 02.09.2013

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.