Angst und Depression

Grundformen und Pathologie

2000. 228 S.
Erhältlich als
29,90 €
ISBN 978-3-89673-091-6
versandfertig innerhalb von 8–10 Werktagen
26,90 €
ISBN 978-3-89644-842-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 34,00 € [?]

Beschreibung

Im ersten, allgemeinen Teil des Buches begründet der Autor mit seiner von ihm entwickelten Konkreten Anthropologie Angst und Depression als humanspezifische Merkmale, ganz im Gegensatz zu gängigen biologischen Auslegungen. Seine lebensnahen Beschreibungen von Angst und Depression stellen des heute Medizin und Psychiatrie weitgehend beherrschende naturalistisch-materialistische Menschenbild infrage.

Im zweiten, spezifischeren Teil steht die Beschreibung einer typischen Konstellation (die Depressive Disposition) im Mittelpunkt, die sich im Normalbereich bewegt, zu leichten depressiven Symptomen Anlass gibt und unter bestimmten Lebensumständen Pathologie bewirken kann.

Der dritte Teil befasst sich mit der psychotischen Abwandlung von Depression im Zusammenhang mit grenzüberschreitender Belastung. Die Endogene Depression (Melancholie) erweist sich dabei als eine menschlichen Lebensstrukturen zugeordnete und von daher verstehbare Erscheinung.

Ungewöhnlich an diesem Buch sind die enorme Spannweite und der Facettenreichtum der Betrachtung. Wie nebenbei werden aktuelle Fragen, beispielsweise nach dem Stellenwert der menschlichen Ontogenese im Hinblick auf die Vererbungsthese der Geisteskrankheiten, der Gentechnologie oder das Thema, was heute noch von der Psychoanalyse Freuds Bestand hat, behandelt. Besonders erfreulich ist der leicht und flüssig zu lesende Stil.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.