(Hrsg.)
Anekdotenalmanach auf das Jahr 1822
1822. Frontispiz; XXIV, 404 S.
Erhältlich als
49,90 €
ISBN 978-3-428-17860-5
versandfertig innerhalb von 8–10 Werktagen
44,90 €
ISBN 978-3-428-57860-3
Statistik
Preis für Bibliotheken: 58,00 € [?]

Beschreibung

Das Jahr 1822 ist eingerahmt von den Geburten zweier großer Forscher: Am 6. Januar erblickt der Archäologe und mutmaßliche Entdecker Trojas Heinrich Schliemann das Licht der Welt. Ein findiger Geist auf ganz anderem Gebiet wird wiederum in den letzten Tagen des Jahres, am 27. Dezember geboren: Louis Pasteur, Pionier der Mikrobiologie.

Neben den Geburts- und Sterbedaten bedeutender Persönlichkeiten hält das Jahr aber auch wieder einige kuriose Geschichten bereit: In Michigan behandelt der Chirurg William Beaumont den Bauchschuss des Trappers Alexis St. Martin. Da sich die Wunde nicht vollständig schließen lässt und nie ganz verheilen wird, beschließt Beaumont, das sich unverhofft auftuende Fenster in den menschlichen Körper für wissenschaftliche Beobachtungen zu nutzen. Durch jahrelange Experimente an seinem Versuchskaninchen St. Martin gewinnt er neue Erkenntnisse zur Funktionsweise der Magensäfte, die ihm in Fachkreisen einige Berühmtheit bescheren.

Weitere, hoffentlich leichter verdauliche Geschichten hat Karl Müchler in seinem »Anekdotenalmanach auf das Jahr 1822« versammelt.

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.