Agenturen der Europäischen Gemeinschaft

Eine Studie zu Rechtsproblemen, Legitimation und Kontrolle europäischer Agenturen mit interdisziplinären und rechtsvergleichenden Bezügen

1999. 609 S.
Erhältlich als
109,00 €
ISBN 978-3-428-09692-3
sofort lieferbar
98,90 €
ISBN 978-3-428-49692-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 126,00 € [?]

Beschreibung

Europäische Agenturen sind ein Novum in der Ausgestaltung der Europäischen Union und zugleich ein Markstein in der Entwicklung des Gemeinschaftsrechts. Welche Bedeutung haben sie als selbständige Einrichtungen im institutionellen Dreieck zwischen Rat, Kommission und Europäischem Parlament? Zunächst gilt es, kompetenzrechtliche Zulässigkeit sowie das Ausmaß der Delegation von Zuständigkeiten zu erörtern. Die Gründung unabhängiger Einrichtungen wirft jedoch auch Fragen der demokratischen Legitimation auf, deren Untersuchung eine Analyse der Kontrollstrukturen der Agenturen nach sich zieht, die von Ideen der politischen Ökonomie inspiriert ist. Merkmale der Entwicklung unabhängiger Agenturen lassen sich im Vergleich zu Recht und Funktion amerikanischer agencies aufweisen. So wird deutlich, daß sich hinter der punktuellen Gründung von Agenturen in verschiedensten Bereichen systematische Defizite der Gemeinschaftsstruktur verbergen. Agenturen stellen sich als eine Form des zukünftigen Regierens in der Europäischen Union dar, die dem Bedarf nach besonderer Vermischung der verschiedenen Ebenen in der sich erweiternden Union Rechnung trägt.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einleitung und Gang der Darstellung - A. Definition und Typologie von Agenturen - B. Kompetenzrechtliche Zulässigkeit der Gründung von Agenturen und Delegation von Gemeinschaftsaufgaben an Agenturen - C. Demokratietheoretische Überlegungen für eine Legitimation von Agenturen und Theorien für die Analyse - D. Europäische Agenturen im Konfliktfeld verschiedener Gemeinschaftsorgane und im Spannungsverhältnis zwischen Unabhängigkeit und Kontrolle - E. Theorien der Kontrolle und Interessenpartizipation - F. Agenturen im Vergleich zu anderen Organisationsformen, Bewertung des Agenturmodells und der verschiedenen Agenturrollen - G. Amerikanische agencies: Testfall der Entwicklung und Dynamik eines institutionellen Systems - H. Résumé und Einordnung der Agenturen in das Bild der europäischen Governance - Literaturverzeichnis - Verzeichnis der Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften - U.S.-amerikanisches Entscheidungsverzeichnis - Personen- und Sachregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.