Ein Forum für die Wissenschaft

Neuer Band der Sozialpolitischen Schriften

Transnationale Alterssicherung gewinnt in einer sich inter- nationalisierenden Gesellschaft an Bedeutung. Die im Deutschen Sozialstaat größte Migranten- population der Türkeistämmigen kann in ihrer Altersvorsorge auf den trans- nationalen Raum Deutschland-Türkei zurückzugreifen. In dieser qualitativen empirischen Studie zeigt sich, dass die Entwicklung einer transnationalen Altersvorsorgestrategie abhängig ist von der sozialen Lage der Befragten, und dass die von ihnen wahr- genommenen Optionen der Altersvorsorge sozial verteilt sind.

mehr ...

Neu: GERMAN YEARBOOK OF INTERNATIONAL LAW

Aus dem Inhalt:

FORUM: Comparative Disciplinary Perspectives on the Challenges. Facing the Human Rights Council

FOCUS: The Treaty of Versailles at 100

WALTHER SCHÜCKING LECTURE

GENERAL ARTICLES

GERMAN PRACTICE

OUTSTANDING THESES

BOOK REVIEWS

mehr ...

13. Januar 2021
Auszeichnung durch die Juristische Studiengesellschaft der Universität Gießen e.V.
mehr...

21. Dezember 2020
Der Soziologe André Kieserling über Carl Dreyfuss als »organisationssoziologischer Geheimtipp«
mehr...

10. Dezember 2020
Als eines von 7 Büchern wurde das Buch unseres Autors Markus Abraham als Leseempfehlung ausgewählt
mehr...

Lektüreempfehlung der Woche

Cover Die Anwendbarkeit von Jugendstrafrecht auf Heranwachsende

Eine rechtsdogmatische Untersuchung der Voraussetzungen des § 105 Abs. 1 JGG und zugleich ein Beitrag zur rechtspolitischen Diskussion um die strafrechtliche Behandlung Heranwachsender »de lege ferenda«

Schriften zum Strafrecht (SR), Band 367

Achtzehn- bis einschließlich Zwanzigjährige nehmen als Heranwachsende eine besondere Stellung im deutschen Strafrecht ein. Denn ihre Taten können sowohl nach Jugend- als auch nach allgemeinem Strafrecht abgeurteilt werden. Doch um den adäquaten strafrechtlichen Umgang mit Heranwachsenden werden seit Langem kontroverse rechtsdogmatische und rechtspolitische Debatten geführt. Erik Weiss entwickelt eine methodisch stringente Auslegung der Anwendungsvoraussetzungen des § 105 Abs. 1 JGG. Er zeichnet die rechtspolitische Diskussion nach und zeigt auf, dass sowohl aus rechtsdogmatischer als auch rechtstatsächlicher Perspektive allein die vollständige Einbeziehung in das Jugendstrafrecht zu überzeugen vermag. Diese lässt sich durch eine Reform des dritten Teils des JGG erreichen.

Der Reprint der Woche

Carl Brinkmann widmet sich in seiner 1911 erschienenen Studie unter sozial-, wirtschafts- und verfassungs- geschichtlichen Gesichtspunkten sowohl der Historie des Gutsbetriebes als auch der des umliegend entstandenen Ortes.

Übrigens: Schloss und Gutshaus dienen heute der Deutschen Richterakademie als Tagungsort.

mehr ...

Neuerscheinungen im Winter 2020

Zum Imprint: Edition Wissenschaft & Praxis

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Werden Sie Teil unserer Geschichte

Unsere Bücher vor Ort

18.–18. Februar 2021

Schmalenbach-Tagung

Komplexität von Staats wegen
Köln
virtueller Büchertisch
Titelliste als pdf

  mehr...

23.–26. Februar 2021

61. Junge Tagung Öffentliches Recht

Zugang zu Recht
Münster
virtueller Büchertisch
Titelliste als pdf

  mehr...

09.–09. April 2021

Sondertagung Staatsrechtslehrer

Staat und Gesellschaft in Zeiten der Pandemie
Wien

  mehr...

Aktuelles Heft

Cover

Sozialer Fortschritt (SF), Band 70, Heft 2
2021. S. 53–108

Neue Ausgabe

Cover

Der Staat (STAAT), Band 59, Heft 3
2020. S. 315–483

Zeitschriften und Jahrbücher bei D&H

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.