moodbar image

Zur Extraterritorialität der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs

Cover Extraterritorialität und Unionsrecht
Die extraterritoriale Rechtsanwendung ist insbesondere für wirtschaftlich signifikante Staaten und Entitäten ein Modus, um die praktische Wirksamkeit der eigenen Rechtsordnung in grenzüberschreitenden Kontexten zu gewährleisten. Damit einhergehende Friktionen, wie demokratisch nicht legitimierte Grundrechtseingriffe, müssen europäische Gerichte im Rahmen ihrer Rechtsprechungspraxis im Einzelfall korrigieren. Dabei kann insbesondere die amerikanische Erfahrung hilfreiche Ansätze liefern.

Das Spannungsfeld zwischen Transparenz und Vertraulichkeit bei Verbraucherstreitigkeiten

Cover Transparenz versus Vertraulichkeit
Die Arbeit widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Transparenz und Vertraulichkeit bei Verbraucherstreitigkeiten. Der Vergleich von Gerichtsverfahren und dem Verfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen zeigt, dass bei der eigentlichen Rechtsanwendung de lege lata Publizitätsdefizite bestehen. Andererseits bietet das Verfahrensrecht aber auch keine optimalen Rahmenbedingen, um die Vorteile von Vertraulichkeit für eine einvernehmliche Beendigung der Verbraucherstreitigkeit nutzbar zu machen.
06. Juni 2024
Anja Sollacher wurde mit dem Juratisbona-Preis 2024 ausgezeichnet
mehr...

15. Mai 2024
Unsere Autorin erhält den Förderpreis Internationales Steuerrecht
mehr...

03. Mai 2024
Unser Autor David Essers wurde für seine Dissertation »Haftungsfragen automatisierter Systeme« ausgezeichnet
mehr...

Gesetzgebungskompetenzen für Gesundheitsberufe

Cover Pflegeberufe in der grundgesetzlichen Kompetenzordnung

Möglichkeiten und Grenzen einer bundesgesetzlichen Regelung von Berufsausübung und Berufszulassung, Ausbildung und Ausbildungsfinanzierung für Heil(hilfs)berufe angesichts Pflegekräftemangel, Föderalismusreform und Altenpflege-Urteil

Wöchentliche Lektüreempfehlung

Cover Die Bruchteilsgemeinschaft auf Vermieterseite
Die Arbeit untersucht die Rechtsverhältnisse von grundstücksvermietenden Miteigentümer- und Realeigentumsgemeinschaften im Innen- und im Außenverhältnis. Es werden typische Rechtsinstitute im Rahmen der Vermietung durch die Gemeinschaften untersucht. Weiter werden die Besonderheiten der Realeigentumsgemeinschaft dargestellt (Gemeinschaft personenverschiedener Erwerber, die ein zunächst im Eigentum einer Person stehendes, einheitlich vermietetes und später realgeteiltes Grundstück erwerben).

Neuerscheinungen im Frühjahr 2024

Zum Imprint: Edition Wissenschaft & Praxis

Werden Sie Teil unserer Geschichte

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Unsere Bücher vor Ort

04.–07. Juni 2024

112. BiblioCON

offen.global.lokal
Hamburg
Halle H, Stand 044

  mehr...

06.–07. Juni 2024

Genossenschaftsrechtstag

Halle (Saale)
Titelliste

  mehr...

08.–09. Juni 2024

Berliner Bücherfest, Stand E4

Titelliste

  mehr...

Aktuelle Ausgabe

Aktuelles Heft

Cover

Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF), Band 50, Heft 4
2023. S. 624–803

Neues Heft

Cover

Die Verwaltung (VERW), Band 56, Heft 4
2023. S. 421–573

Unsere neueste Zeitschrift im Programm

Zeitschriften und Jahrbücher bei D&H

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.