Ein Forum für die Wissenschaft

100. Band: Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte

Cover Legitimität

Vergangenheit, Gegenwart und digitale Zukunft des Staates und seiner Herrschaftsgewalt in einem Begriff

Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte (PPG), Band 100

Die Legitimität der Herrschaftsgewalt wird von zahlreichen Krisen und Umfeldveränderungen in Frage gestellt. Am intensivsten sind aber die Auswirkungen der Digitalisierung. Vor diesem Hintergrund untersucht Utz Schliesky die Veränderungen, die von der Digitalisierung ausgehen. Nach einführenden Bemerkungen und Begriffsbestimmungen folgt ein kurzer Abriss der Entwicklungsgeschichte des Legitimitätsbegriffes, der interessante Einblicke in die aktuelle Engführung der deutschen Staatsrechtslehre zulässt. Dieser Status quo der herrschenden deutschen Legitimitätskonstruktion wird danach kurz vorgestellt, um dann auf einen verfassungsrechtlichen Aspekt hinzuweisen, der bislang fast völlig übersehen wurde: die Vertrauensbeziehung als Inhalt demokratischer Legitimität. Dem Überblick über die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung für die Legitimitätskategorie folgen ausführliche Lösungsansätze für Legitimität in einem gewandelten Umfeld.
Legitimität erweist sich dabei als Schlüsselbegriff für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Herrschaftsgewalt. Wie in einem Brennglas lässt er Einblicke in Struktur, Stabilität und Dauerhaftigkeit eines Staates zu. Wenn auch unser demokratischer Verfassungsstaat Zukunft haben soll, müssen wir uns dringend mit der Legitimität seiner Herrschaftsgewalt beschäftigen.

Das neue Quartalsverzeichnis Herbst 2020 ist da!

08. Oktober 2020
Unser Autor wurde mit dem Bayreuther Dissertationspreis für europäisches Arbeitsrecht ausgezeichnet
mehr...

06. Oktober 2020
Am Samstag, den 10. Oktober, ist der Verlag im Heimatjournal des rbb-Fernsehens zu sehen
mehr...

24. September 2020
Unser Autor wurde mit dem Wissenschaftspreis 2020 der Stiftung Theorie und Praxis des Arbeitsrechts ausgezeichnet
mehr...

Unsere besondere Leseempfehlung der Woche

Cover Von der Natur der Politik und ihren Formen

Kleine Schriften. Hrsg. von Frank-Lothar Kroll

Beiträge zur Politischen Wissenschaft (BPW), Band 197

Neben seinen Büchern wurden von Tilo Schabert in den vergangenen fünfzig Jahren zahlreiche Buchbeiträge und Artikel für Zeitschriften und Zeitungen veröffentlicht. Die meisten sind in diesem Band zusammengestellt. Das von ihnen abgebildete Spektrum zeigt eine ungewöhnliche Spannweite wissenschaftlicher Studien an, sie umfasst Politische Theorie, Politische Philosophie und Ideengeschichte, Vergleichende Regierungslehre, Französische und Amerikanische Politik, Deutsch-Französische Beziehungen, Stadtpolitik, und nicht zuletzt eindringliche Essays zum politischen Denken Eric Voegelins, wie zur Politik und Persönlichkeit von François Mitterrand und Helmut Kohl. Alle Texte sind miteinander über die methodische und thematische Einheit verbunden, die das wissenschaftliche Werk Schaberts in signifikanter Weise kennzeichnet. Strengste Empirie und gezielt ausdifferenzierte Theorie gehen für das Verstehen politischer Erscheinungen eine produktive Symbiose ein.

Neue Biographie

Reprint der Woche

Nun bei D & H: Verlag Wissenschaft & Praxis

Neuerscheinungen im Herbst 2020

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Werden Sie Teil unserer Geschichte

Unsere Bücher vor Ort

07.–10. Oktober 2020

80. Staatsrechtslehrertagung

Sondertagung am 9. April 2021 in Wien

  mehr...

08.–10. Oktober 2020

8. Symposium des Jungen Strafrechts

Strafrecht im Angesicht der Digitalisierung
München
NEUER TERMIN 9.-11.9.2021

  mehr...

28. Oktober 2020 - 13. Januar 2021

Interdisziplinäre Ringvorlesung

30 Jahre Deutsche Einheit
Würzburg
thematische Auswahl als pdf
direkt zu den Büchern

  mehr...

Aktuelles Heft

Cover

Der Staat (STAAT), Band 59, Heft 2
2020. S. 155-313

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.