Ein Forum für die Wissenschaft

Neues aus den Schriften zum Völkerrecht

Südtirol ist ein Modell für die Lösung von Minderheitenkonflikten. Sein Erfolg beruht auf einem komplexen Zusammenspiel von Völker- und Verfassungsrecht. Die Arbeit beleuchtet das Minderheiten- schutzsystem vom österreichisch-italienischen Pariser Vertrag 1946 bis in die Gegenwart und dient damit als Handbuch zu diesem Schutzsystem. Zudem analysiert es, wer die Minderheiten völkerrechtlich vertreten darf und wie letzthin erlittene Einschränkungen der Autonomie rückgängig gemacht werden können.

mehr ...

Tatbestandsmerkmal »ohne behördliche Erlaubnis«

Cover Die Strafbarkeit des Online-Glücksspielanbieters und des hierbei eingeschalteten Zahlungsdienstleisters gem. §§ 284 ff. StGB

Eine Behandlung der europarechtlichen und verfassungsrechtlichen Problematik des Tatbestandsmerkmals »ohne behördliche Erlaubnis« und deren strafrechtliche Wirkung

Schriften zum Strafrecht (SR), Band 368

Die Diskussion um die strafrechtlichen Aspekte der Veranstaltung von Online-Glückspielen beschäftigt sowohl die Wissenschaft als auch den Gesetzgeber bereits seit einer Reihe von Jahren. In diesen Zusammenhang untersucht die Arbeit zentrale Themen dieser Diskussion und beleuchtet hierbei die verschiedenen Zusammenhänge der Straftatbestände der §§ 284 ff. StGB und die mit diesen verbundenen (Rand-)Fragen. Behandelt werden beispielsweise die Anwendbarkeit deutschen Strafrechts auf Online-Angebote auf ausländischen Servern sowie die strafrechtlichen Konsequenzen einer sowohl europa- als auch verfassungsrechtlich zweifelhaften Regulierungssituation für etwaige Glücksspielanbieter und der hierbei in Anspruch genommenen Dienstleister, wie etwa Zahlungsdienstleister. Hierbei kommt die Arbeit u. a. zu dem Ergebnis, dass aufgrund der momentanen Regulierungssituation eine Strafbarkeit von Online-Glücksspielanbietern und deren Dienstleistern nicht gegeben ist.

10. April 2021

08. April 2021
Prof. Dr. Jochen R. Pampel mit seinem Team von der Hochschule Macromedia sind neue Herausgeber
mehr...

26. März 2021
Auszeichnung durch die Rechtswissenschaftlichen Fakultät für das öffentliche Recht der Universität zu Köln und den Verein zur Förderung der Rechtswissenschaft
mehr...

Lektüreempfehlung zu Wirecard-Untersuchungen

Für Geschädigte in Wirtschaftsstrafverfahren sind zivilrechtliche Ersatzansprüche von herausragender Bedeutung. Deren Durchsetzung würde durch die Entscheidung über Schadensersatz- ansprüche bereits im Strafverfahren – im Wege des sog. Adhäsions- verfahrens (§§ 403 ff. StPO) – deutlich gefördert. Die Studie analysiert Herausforderungen für Adhäsionen in Wirtschaftsstrafverfahren, stellt Vergleiche an zum US-amerikanischen Bundesstrafrecht und entwickelt Reformvorschläge.

mehr ...

Wöchentlicher Buchtipp

Reprint der Woche

Neuerscheinungen im Frühjahr 2021

Zum Imprint: Edition Wissenschaft & Praxis

D&H reprints – Schätze aus unserem Archiv

Werden Sie Teil unserer Geschichte

Unsere Bücher vor Ort

07.–09. April 2021

DACH21 - Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft

#Kommunikation #(R)Evolution. Zum Wandel der Kommunikation in der digitalen Gesellschaft
Zürich (virtuell)
virtueller Büchertisch
Titelliste (pdf)

  mehr...

09.–09. April 2021

Sondertagung Staatsrechtslehrer

Staat und Gesellschaft in Zeiten der Pandemie
Wien (virtuell)
virtueller Büchertisch
Titelliste (pdf)

  mehr...

16.–18. Juni 2021

109. Bibliothekartag

buten un binnen - wagen un winnen
Bremen (virtuell)

  mehr...

Aktuelles Heft

Cover

Der Betriebswirt (DBW), Band 62, Heft 1
2021. S. 1–83

Neue Ausgabe

Cover

Der Betriebswirt (DBW), Band 61, Heft 4
2020. S. 193–241

Neue Ausgabe

Cover

Rechtstheorie (RT), Band 50, Heft 4
2019. S. 343–561

Zeitschriften und Jahrbücher bei D&H

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.