Magento Commerce

Default welcome msg!

Herzlich Willkommen!

  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Wissenschaft als Beruf

    »Was ist [...] der Sinn der Wissenschaft als Beruf, da alle diese früheren Illusionen: ›Weg zum wahren Sein‹, ›Weg zur wahren Kunst‹, ›Weg zur wahren Natur‹, ›Weg zum wahren Gott‹, ›Weg zum wahren Glück‹, versunken sind. Die einfachste Antwort hat Tolstoi gegeben mit den Worten: ... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Staatssoziologie

    »Als Fazit der staatssoziologischen Lehre Max Webers, die getragen ist von dem Pneuma seiner Persönlichkeit, läßt sich erkennen: für Max Weber gilt es, gegen die zerstörende Gewalt der politischen Emotionalität einzusetzen die gestaltende Kraft verantwortungsbewußter menschlich-freiheitlicher Ve... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Wirtschaftsgeschichte

    »Endlich muß noch betont werden, daß Wirtschaftsgeschichte [...] nicht, wie die materialistische Geschichtsauffassung glauben machen will, identisch mit der Geschichte der gesamten Kultur überhaupt ist. Diese ist nicht ein Ausfluß, nicht lediglich eine Funktion jener; vielmehr stellt die Wirtschaft... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland

    »Der Verfasser, der vor bald drei Jahrzehnten konservativ wählte und später demokratisch, [...] ist weder aktiver Politiker, noch wird er es sein. Er verfügt – auch das sei vorsichtshalber bemerkt – über keinerlei Beziehungen gleichviel welcher Art zu irgendwelchen deutschen Staatsmännern. [..... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Max Weber in Amerika

    Max Weber bereiste 1904 gemeinsam mit seiner Frau Marianne die Vereinigten Staaten von Amerika. Er setzte sich während seines Aufenthaltes mit vielen Themen auseinander, auf die er in der Neuen Welt stieß, etwa Immigration, Kapitalismus, Bildung, Protestantismus und der »Rassenfrage«. Die vielfälti... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Hauptprobleme der Soziologie

    Der Sammelband »Hauptprobleme der Soziologie« wurde 1923 als Erinnerungsgabe für Max Weber von Melchior Palyi unter Mitwirkung von Freunden und Wegbegleitern Webers herausgegeben. Auf zwei Bände ausgelegt, liegt hier der erste Band vor. Unter den Beiträgern finden sich zahlreiche namhafte Soziologe... »
  • Max Weber bei Duncker & Humblot

    Aufklärende Rationalisierung

    Die Studie versucht, anhand ausgewählter Texte und Textpassagen Weber in neuer Weise zum Sprechen zu bringen. Weber wird als ungemein vielseitiger, offener, auch widersprüchlicher, den Phänomenen zugewandter Denker porträtiert, der auf die Umbrüche der Zeit reagiert. Mit einem Begriff aus der Musik... »

News

21.04.2014
Max Weber zum 150. Geburtstag
Vor 150 Jahren, am 21.4.1864, wurde Max Weber in Erfurt geboren. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Geschichte und Philosophie und promovierte 1889 in Berlin zum Doktor der Rechte. 1888 trat Weber dem "Verein für Sozialpolitik" bei, den er wesentlich prägte. 1892 erfolgte seine Habilitation. 190... »
15.04.2014
Vor 20 Jahren: Gründung der WTO
Vor 20 Jahren, am 15.04.1994 wurde in Marrakesch die Welthandelsorganisation WTO ins Leben gerufen. Sie ging aus dem Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommen GATT hervor. Die WTO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und hat ihren Sitz in Genf. Im Verlag Duncker & Humblot sind zahlreiche Werke erschie... »
04.04.2014
Geheimbericht über Foltermethoden der CIA soll veröffentlicht werden
Der Geheimdienstausschuss des amerikanischen Senats hat beschlossen, Teile des Berichts zu Foltermethoden der CIA während der Bush-Administration der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Von dem 6200 Seiten starken Bericht soll eine knapp 500 Seiten lange Zusammenfassung veröffentlicht werden. P... »