Magento Commerce

Default welcome msg!

  • Ost-West-Aktionen im Berlin der 1950er Jahre

    Kunsthandel und Kunstsammlungen in der DDR, ihre Besonderheiten, die Akteure, die geltenden Restriktionen und die innere Organisation, stehen erst seit Kurzem auf der Agenda der geschichts- und kulturwissenschaftlichen Forschung. Das komplexe Thema der Machenschaften eines staatlich sanktionierten Kunst... »
  • Das SS-Ahnenerbe und die »Straßburger Schädelsammlung« – Fritz Bauers letzter Fall

    Der Anatom August Hirt ermordete im August 1943 im Konzentrationslager Natzweiler 86 Menschen. Deren Skelette wollte er in Straßburg in einem Museum ausstellen, um die von den Nationalsozialisten propagierte Minderwertigkeit der »jüdischen Rasse« zu demonstrieren. Diese Interpretation findet sich bi... »
  • Verwicklung. Beteiligung. Unrecht

    Die vorliegende Studie, die unterschiedliche Aspekte der Südosteuropa-, Geschlechter-, Kriegs- und Gewaltforschung berührt, befasst sich erstmals mit Haltungen und Rollen von Aktivistinnen und Anhängerinnen der kroatischen faschistischen Ustaša-Bewegung. Diese Frauen waren tief in die Gründung, Ges... »
  • Der Staat

    $aDer Staat$z ist die Erstübersetzung von Anthony de Jasays Buch $aThe State$z von 1985. Das Buch ist eine Abhandlung zu Grundfragen der modernen politischen Theorie, für die der Autor eine ungewöhnliche Perspektive wählt: die des Staates. Es ist üblich (auch im Klassischen Liberalismus), den Staat... »
  • Memoiren einer preußischen Königstochter

    Die Memoiren Wilhelmines von Bayreuth erscheinen erst im Jahre 1810 – rund 50 Jahre nach ihrem Tod – nicht zufällig also zur Franzosenzeit, als Napoleon der preußischen Zensur den Arm abschneidet. Denn dieser in elegantem Französisch geschriebene Text der preußischen Prinzessin bietet ein grelle... »

News

25.05.2018
Autorenlesung und Gespräch: Das SS-Ahnenerbe und die »Straßburger Schädelsammlung« – Fritz Bauers letzter Fall
Am 5. Juni 2018 liest unser Autor Julien Reitzenstein im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde in der Finckensteinallee 63 aus seinem Buch Das SS-Ahnenerbe und die »Straßburger Schädelsammlung«. Die Veranstaltung beginnt um 19.15 Uhr. Bitte melden Sie sich bis zum 1. Juni 2018 unter werbung@duncke... »
18.05.2018
Auszeichnung für Jens Burkhard Funk
Jens Burkhard Funk erhält für seine Arbeit »Der Internationale Währungsfonds« den Promotionspreis der STAEDTLER Stiftung. In seiner Dissertation untersucht er die Aktivitäten des Internationalen Währungsfonds im Spannungsfeld von nationalem und internationalem Recht. Die STAEDTL... »
27.04.2018
Neuerscheinung und Lesung: Wilhelmine von Bayreuth
Wilhelmine von Bayreuth (1709-1758) prägte die bekannte Musikstadt entscheidend und etablierte die Bayreuther Opernkultur. Am 03. Mai 2018 findet in der Buchhandlung Breuer & Sohn in Bayreuth die Lesung zu der Markgräfin und Schwester Friedrich des Großen statt. Professor Günter Berger stel... »