Magento Commerce

Default welcome msg!

  • Neues bei Duncker & Humblot

    Von Bologna über Brüssel nach Lissabon

    Das Recht zählt zu den Kulturelementen Europas, das von der Universität Bologna als Zentrum der Rechtswissenschaft wegweisend vermittelt wurde. Dieses Recht bot sich als Mittel zur Sicherung des Friedens an, als nach dem Zweiten Weltkrieg ein Streben nach Frieden begann, das zunächst von sechs Staate... »
  • Neues bei Duncker & Humblot

    Kommunale Bürger- und Einwohnerbefragungen

    Die Arbeit untersucht das kommunalrechtliche Beteiligungsinstrument der Bürger- bzw. Einwohnerbefragung. Dieses Instrument, das bisher lediglich in drei Bundesländern einfachgesetzlich geregelt ist, ermöglicht gemeindlichen Vertretungskörperschaften die Durchführung einer unverbindlichen Befragung ... »
  • Neues bei Duncker & Humblot

    Einrichtung des Krieges-Wesens für die Preußische Infanterie zu Friedens-Zeiten, 1773

    Die vollständige Edition dieses lange vergessenen Manuskripts bietet für Historiker, Sammler und interessierte Laien ein umfassendes Panorama der friderizianischen Armee. Als Handbuch für den internen Dienstgebrauch werden umfassend Ausrüstung, Organisation, Ausbildung und die gebräuchlichsten Evol... »
  • Neues bei Duncker & Humblot

    Literatur in Preußen – preußische Literatur?

    Die vom 31. Oktober bis 02. November 2013 in den Räumen des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem abgehaltene Tagung der Preußischen Historischen Kommission war einem heute eher selten im Zusammenhang behandelten Thema gewidmet: Sie beschäftigte sich unter dem Titel »Lite... »
  • Neues bei Duncker & Humblot

    Der König und sein Beichtvater

    In den Wirren der Revolution von 1848 hat der wankende preußische König Friedrich Wilhelm IV. Halt an einem Menschen gefunden, der ihn über sieben Jahre in allen innen- und außenpolitischen Fragen beriet und lenkte: Carl Wilhelm Saegert, Leiter der Taubstummenanstalt in Berlin und seit 1853 Inspekto... »
  • Neues bei Duncker & Humblot

    Die Menschenwürde als Prinzip des deutschen und europäischen Rechts

    Die Debatte um die Bedeutung und den Schutz der Menschenwürde erlebt eine Renaissance, die sich schon länger nicht mehr nur auf das deutsche Recht beschränkt, sondern zugleich auch Frage des europäischen Rechts ist.Die Konzeption des Begriffes der Menschenwürde als kategorische Norm und unveräu... »

News

05.08.2016
Gastbeitrag von Friedrich Schoch in der FAZ
In der FAZ vom 03.08.2016 ist unser Autor Friedrich Schoch mit einem Gastbeitrag vertreten. Darin beklagt er die mangelnde Transparenz der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bezüglich der Verwendung der Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag. So weigerten sich ARD und ZDF beispielsweise, die Honorare der... »
18.07.2016
Zwei Auszeichnungen für Kevin Lukes
Kevin Lukes ist für seine Arbeit »Der betriebsverfassungsrechtliche Unterlassungsanspruch des Arbeitgebers gegen den Betriebsrat« mit dem Küttner Promotionspreis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln 2016 und dem Wissenschaftspreis der Wolfgang-Hromadka-S... »
14.07.2016
Friedrich-Christian Schroeder wird 80
Heute begeht unser Autor und Herausgeber Friedrich-Christian Schroeder seinen achtzigsten Geburtstag. Schroeder studierte in Bonn, Berlin und München Rechtswissenschaft und Osteuropakunde. 1963 wurde er in München mit der Arbeit »Der Täter hinter dem Täter« promoviert. 1968 erfolgte ... »